News

PRAXISPROJEKT mit HUGO BOSS

Bildmaterial: HUGO BOSS AG.
Bildmaterial: HUGO BOSS AG.

[28|11|2019]

Im Studiengang M. Sc. BWL | Marketing Management:

Erstellung eines BOSS Womenswear Kommunikationskonzepts für die Website boss.com unter Berücksichtigung von digitalen Trends und Erwartungen der Konsumentinnen an die Marke BOSS.

 

Die HUGO BOSS AG ist eines der führenden Unternehmen im gehobenen Premiumsegment des globalen Bekleidungsmarkts, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Mode und Accessoires im Damen- und Herrenbereich fokussiert. Der in Metzingen beheimatete Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 mit knapp 14.700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 2,8 Mrd. Euro. Große Wachstumschancen sieht das Unternehmen unter anderem im Ausbau seines Onlinegeschäfts.

 

Ein zunehmend digitaler Lifestyle stellt erhebliche Veränderungsanforderungen an eine Marke wie BOSS. Vor diesem Hintergrund galt es zu untersuchen, wie konkurrierende Anbieter mit diesen Trends umgehen und wie sich diese Trends in der digitalen Website-Kommunikation von BOSS Womenswear niederschlagen müssen.

Im Mittelpunkt der mehrwöchigen Projektbearbeitung im Marketing-Masterkurs BRAND MANAGEMENT bei Prof. Dr. Werner M. Thieme standen folgende Analyse – und Konzeptionsaufgaben:

  • Kritische Betrachtung des Markenverständnisses von BOSS Womenswear in der aktuellen und angestrebten Zielgruppe.
  • Darstellung von Veränderung des digitalen Konsumverhaltens, digitaler Trends und der daraus resultierenden Erwartungen der Konsumentinnen an eine Fashion Brand.
  • Ableiten von Ansätzen um auf die definierten Erwartungen, Veränderungen und Trends zu reagieren.
  • Konkurrenzanalyse: Best Practices im direkten Wettbewerbsumfeld der BOSS Womenswear und darüber hinaus.
  • Erstellung eines BOSS Womenswear Kommunikationskonzepts für die Website boss.com

 

Die Studierenden haben ihre Ergebnisse und Lösungsvorschläge jeweils in Kleingruppen erarbeitet und anschließend in den verschiedenen Schulterblicken präsentiert und mit den Unternehmensvertretern und dem Dozenten ausführlich diskutiert. Nach einer mehrwöchigen Bearbeitungszeit hatten sie dann die Gelegenheit dem Digital Marketing | Customer Experience & Corporate Development Team von HUGO BOSS in der Firmenzentrale in Metzingen die von Ihnen entwickelten Kommunikationskonzepte vorzustellen und die Zielgruppen- und Markentauglichkeit zu hinterfragen.

 

Wir bedanken uns bei den Unternehmensvertretern der HUGO BOSS AG ganz herzlich für dieses hochaktuelle und sehr interessante Praxisprojekt und die intensive Begleitung während der gesamten Projektlaufzeit und freuen uns auf die Fortsetzung unserer Kooperation.

 

 

Prof. Dr. Werner M. Thieme